Teilungen

Für verschiedenen Leistenarten und Formen sind auch unterschiedliche Teilungen sinnvoll oder ratsam. Wir geben Ihnen an dieser Stelle einen kleinen Überblick über Vor- und Nachteile sowie entsprechende Anwendungsmöglichkeiten.

2-teilig

2-teilig

Diese Teilung wird fast ausschließlich bei Halbschuhleisten angewandt. Vorteil: der Leisten ist trotz Teilung sehr stabil   Nachteil: das Ausleisten kann sich schwieriger gestalten

3-teilig

3-teilig

Anwendung bei Halbschuh- als auch bei Beinleisten. Exakter Verlauf der Teilung und die Verschraubung kann variert werden. Vorteil: Ausleisten ist immer gewährleistet

Stufenschnitt

Stufenschnitt

oder Treppenschnitt. Anwendung vorrangig bei Halbschuhleisten. Vorder- und Rückteil werden durch eine stabil Schraube zusammengehalten. Vorteil: wenig Bauteile

Schiebeschnitt

Schiebeschnitt

oder Druckschnitt. Industrieteilung mit innenliegender Mechanik. Nur Verkürzung im Rückfuß. Für Holzleisten bzw. Orthopädie nur bedingt geeignet. Vorrangig für Kunststoffleisten

Klappschnitt

Klappschnitt

oder Knickschnitt. Industrieteilung mit innenliegender Mechanik. Nur Verkürzung im Rückfuß. Für Holzleisten bzw. Orthopädie nur bedingt geeignet. Vorrangig für Kunststoffleisten

Sonderteilung 1

Sonderteilung 1
Sonderteilung 1

Sonderteilung 2

Sonderteilung 2
Sonderteilung 2

Förderprogramm: GREEN invest - Förderung von Energieeffiziensmaßnahmen

Projekt-Nr.: 2018 EEB 0047

Konkret:
Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien im Unternehmen: Energieberatung und Effizienzmaßnahmen

Beschreibung des Vorhabens:
Durchführung einer Energieeffizienzmaßnahme (Situationsanalyse) für das Unternehmen M. Spenlé GmbH Schuhleistenfabrik in Ellrich

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Render-Time: 0.223351